Leider nur ein Aprilscherz – Neues Vereinsheim für ASV Zirndorf

Wir haben uns riesig über die neuen Nachrichten unseres Vorstandes heute gefreut.

Bis zum kommenden Jahr sollen die Planung für das neue Vereinsheim vollständig abgeschlossen sein, so dass wir pünktlich zum Frühjahrsbeginn 2018 mit dem Bau des neuen Vereinsheims starten können.

Das aktuelle Vereinsheim, welches 1951 fertiggestellt wurde, kommt an seine Kapazitätsgrenzen, da die Tischtennisabteilung sowie Teile der Cyrenesia bereits außerhalb des Vereinsheims trainieren müssen. Zudem entspricht das Gebäude auch nicht mehr dem „state of the art“ eines modernen Sportzentrums.

Entstehen wir das neue Sportzentrum auf der Grundfläche des bisherigen Sportheims und soll auf den Flächen des jetzigen kleinen Bolzplatzes am oberen Ende des Vereinsheims erweitert werden.

Leider können wir aktuell noch keine neuen Bauzeichnungen des beauftragten Architekturbüros Pe+Pe Design GmbH & Co. OHG zeigen, jedoch wurden bereits die folgenden Details zum neuen Gebäude bekannt.

  • Das Gebäude wird wie heute wieder 3 stöckig werden.
  • Im Untergeschoss werden insgesamt 8 Umkleidekabinen mit jeweils angehängten Duschräumlichkeiten untergebracht.
  • Ebenso werden im Untergeschoss Lagerräumlichkeiten für Sportgeräte untergebracht sowie ein Mannschaftsraum für bis zu 30 Personen, der auch als Jugendraum genutzt werden kann.
  • Im UG werden zudem noch 2 Trainingsräume mit normaler Raumhöhe untergebracht, welche für die Gymnastikabteilung sowie die Tischtennisabteilung oder der Kampfsportabteilung zur Verfügung stehen können.
  • Im EG wird es eine moderne Sportgaststätte geben, die aufgrund der großen Fensterfronten zum Sportpark besonders hell werden wird. Ebenso wird hier wieder eine Sonnenterasse geplant.
  • Ebenso werden im EG 2 größere Trainingsräume geplant, die unabhängig des großen Saales sein werden.
  • Das Highlight im EG wird der große Saal werden, der in zwei kleinere Räumlichkeiten unterteilt werden kann und somit zwischen 125 und 250 Personen aufnehmen kann. Zudem soll der Saal eine große Bühne für die Tätigkeiten der Unentwegten Theatergruppe und Faschingsgesellschaft erhalten.
  • Im Obergeschoss wird es die Hausmeisterwohnung geben sowie einen weiteren Raum, der direkt an den Saal grenzt. Dort wird die Saaltechnik untergebracht werden, die dann einen perfekten Blick über den Saal haben wird.

 

Alles in Allem werden sicherlich noch weitere Einzelheiten und Ideen in die Planung fließen, jedoch werden wir als Verein damit zu einem besonders attraktiven in Zirndorf.

Wir sind schon jetzt sehr gespannt und freuen uns über diese positiven Nachrichten nach Ende des Faschings, so Präsident Timo Petschner nach der offiziellen Bekanntgabe des Neubaus.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.